Live@KYESO ROCK-POP-BLUES Session Essen und Trinken Feste und Feiern

Live

Donnerstag, 12. Mai 2016

ROCK-POP-BLUES-SESSION

Blues/Rock/Pop Session Musiker - und Musikerinnentreffen - Einsteiger Willkommen

Unter Leitung von Axel Seifert, treffen sich Blues/Rock/ Oldies/Pop Artisten zum Jammen, neue Leute klennenzulernen. Komplettes Equipment für 2 Gitarren, Bass Schlagzeug, Mikrofone PA usw. sind vorhanden und können genutzt werden.
Come on people let the good times roll.............

Beginn: ca. 21 Uhr - Künstlerhut


_____________________________________________________________

Freitag, 13. Mai 2016

THE DROOGZ

1 Abend 3 Bands

The Midwest (Melodic Indie Rock) aus München
spielen 2016 ihre ersten Auftritte als Formation. Die Band ging aus „Estrella Drive“, „Jeffrey“ und „Worstcase“ hervor und besticht durch ein kluges auf und ab zwischen laut und leise irgendwo zwischen Indie-Pop und Folk-Punk mit durchdachten Texten und Melodien.
https://www.facebook.com/themidwestofficialThe Droogz
Mitglieder: Schlagzeug: Stefan Föckersberger; Gitarre: Markus Landesberger; Gitarre, Gesang, Songwriting: Felix Wimmer; Bass, Gesang, Songwriting: Regina Thum
Genre: Indie Pop
Heimatstadt: Landshut
http://www.thedroogz.com/Beginn: ca. 20.30 Uhr _____________________________________________________________

Samstag, 14. Mai 2016

United Crash

Pure Power Rock'n'Roll!

United Crash ist DIE kompromisslose Live-Band, die ihr Publikum mit einer stimmigen Mischung aus Rock Klassikern der letzten 4 Jahrzehnte von den Stühlen reißt.

"Pure Power Rock'n'Roll" - dieser Slogan steht für:
Dreistimmigen Satzgesang, erstklassigen Lead Vocals, virtuose und gefühlvolle Soli, ausgefeilte Grooves und originelle Arrangements. United Crash garantieren ein Live-Erlebnis, das direkt durch den Bauch in die Beine geht.
Repertoire von AC/DC bis ZZ Top, aber auch originell aufbereitete und dem Stil der Band entsprechenden Rock'n'Roll Hits aus den 70ger und 80ger Jahren.

Beginn: ca. 21 Uhr - Eintritt 7
______________________________________________________

Mittwoch, 18. Mai 2016

State Zero

1 Abend 2 Bands

Tequila & the Sunrise Gang + State Zero im KYESO in München ... auf geht´s!

Tequila & the Sunrise Gang
Mitglieder: Basti - Drums // Malte - Gitarre // Fobbe - Bass // René - Vocals, Akustik-Gitarre // Felix - Posaune // Shaun - Trompete // Mathis - Sax //
Genre: Reggae/ Rock/ SKA/ Welt
Heimatstadt: Kiel

State Zero
Mitglieder: Phil. Jonny. Timmy. Flo.
Genre: Punk. Rock.
Heimatstadt: München.
http://www.statezerox.com/

Beginn: ca. 20.30 Uhr - Eintritt 4
________________________________________________________

Donnerstag, 19. Mai 2016

Replugged

Klassiker aus R&B, Blues, Soul, Rock und Pop und weniger bekannte Juwelen der Musikgeschichte werden neu verpackt im unverwechselbaren Replugged Sound. Charakteristisch sind die lead vocals von Muriel und Arnold in Verbindung mit filigranen und präzisen Arrangements, die immer auch Freiräume für spontane Emotionen lassen. Diese finden meist ihren Ausdruck in kraftvoll rockig oder feinsinnig jazzig interpretierten Gitarrenlinien. Geniessen sie einen Abend mit Replugged und fabelhaften Songs und Instrumentals von Stevie Wonder, Randy Crawford, Toto, Tina Turner, Bill Withers, Jamiroquai, Santana und viel mehr.

Beginn: ca. 20.30 Uhr
___________________________________________________________

Freitag, 20. Mai 2016

The Blackscreen

LiLYLOVESiT

XIROW

1 Abend 3 Bands

Drei Bands aus der, im weitesten Sinne, Indie/Alternative- Rock Ecke werden am 20.05. im Kyeso die Genregrenzen ausloten:
- The Blackscreen haben Europa bis Moskau getourt, die Bühnen mit DeWolff, Itchy Poopzkid sowie diversen anderen geteilt und ihre aktuelle LP „The Space Between Us“ mit dem Blackmail Gitaristen Kurt Ebelhäuser produziert. Wie das klingt? Emotion auf Anschlag, The Cure auf Koks, eine Prise Placebo zu ihren besten Zeiten.-
- Noch ganz neu aber musikalisch verdammt routiniert: Erst 2015 erschien das Debut-Album „connected“ der Münchner Band LiLYLOVESiT. Alternative Rock plus elektronische Elemente plus Punk Attitüde - energiegeladen, absolut authentisch und knackig hookige Songs. Enjoy!“
- XIROW ist eine Atmospheric Pop/Rock Band aus Treuchtlingen (Bay.). Die vier Jungs aus der Provinz haben sich ganz der Musik verschrieben. Atmosphärische Leadgitarre, unterstützt von flächigen Synthesizern und einer kraftvollen Stimme. Gänsehautgarantie!

The Blackscreen
The Blackscreen haben Europa bis Moskau getourt, die Bühnen mit DeWolff, Itchy Poopzkid, Mother´s Cake sowie diversen anderen geteilt und ihre dritte LP „The Space Between Us“ mit dem Blackmail Gitaristen Kurt Ebelhäuser produziert. Und nebenher mal eben eine Version von Kylie Minogue´s „Two hearts“ unter die 333 Besten Coversongs aller Zeiten in die Visions bugsiert. Wie das klingt? Emotion auf Anschlag, The Cure auf Koks, eine Prise Placebo zu ihren besten Zeiten... lasst euch überraschen von einer schweißtreibenden Bühnenshow mit Wucht und Theatralik. -
Der aktuelle Longplayer "The Space Between Us“ ist bei Kulturkatze / Setalight Records erschienen.
Weitere Infos unter:
http://www.theblackscreen.de/
https://de-de.facebook.com/TheBlackscreen

XIROW
Lila! - So beschreiben XIROW aus Treuchtlingen ihren Sound. In anderen Worten: „Atmospheric Rock/Pop“.
„Markante Melodien, eine starke Stimme, ein Schlagzeuger, der eindrucksvoll auf sein Gerät eindrosch, und ein sympathischer Auftritt bescherten den Nachwuchsmusikern den Doppeltitel […]“ - Dieses Zitat bringt es auf den Punkt.
Die vier Jungs aus der Provinz verstehen es, trotz fetter Gitarren und lautem Schlagzeug, immer noch den nötigen Funken Emotion überspringen zu lassen, der ihrem Publikum Gänsehaut auf die Haut zaubert. Nach 3 Jahren Bandhistorie, darunter mehreren Veröffentlichungen sowie nationalen als auch internationalen Shows, blicken XIROW stets nach vorne. Und das alles aus einem Grund: Leidenschaft!

https://de-de.facebook.com/TheBlackscreen
https://www.facebook.com/LILYLOVESIT/
http://www.xirow.de/


Beginn: ca. 20.30 Uhr - Eintritt 8
____________________________________________________________

Samstag, 21. Mai 2016

High Transition

Mitglieder: Gerfried Stadler (Git, Synth, Voc) Philip Steiner (Git, Voc) David Sighel (Drums) Benjamin Hofner (Bass)
Genre: Stoner Rock, Progressive Rock, Hardrock, Psychedelic Rock, Indie Rock... Alternative Rock

„Hohe Stimmlagen à la Andrew Stockdale, effektgeprägte Gitarrensounds und Rhythmusvarianten mit starkem Charakter. HIGH TRANSITION aus Salzburg setzten auf Diversität und Eigenständigkeit im Songwriting und purer Ekstase auf der Bühne.“
Heimatstadt: Salzburg

http://www.hightransition.com/

MORAWA

Direkt. Zum Mitsingen oder traurig in der Ecke sitzen. MORAWA schafft eine kraftvolle Mischung aus Rock, Pop, Metall und Jazzelementen. Eigen und Inspiriert von der Musik der frühen neunziger bis jetzt (Jeff Buckley, Tool, Codeine), zerbröselt MORAWA einmal die Wohlfühlatmosphäre und baut sie danach selbstgefällig wieder auf. Fühl dich geliebt, fühl dich gehasst. Zelebriere die Ambivalenz. Eine klassische Besetzung aus München. Schlagzeug (Manuel Utikal), Bass (Patrick Morawa), Gitarre und Gesang (Valentin Utikal).

https://soundcloud.com/morawaband

Beginn: ca. 20.30 Uhr - Eintritt 7
_____________________________________________________________________

Mittwoch, 25. Mai 2016

CESSATION

1 Abend 2 Bands
Cessation +
Davyd Wylde & Sonic Craving

Cessation, dass sind vier ganz unterschiedliche Musiker aus München. Da ist zum einen Konstantin Zattler. Er komponiert, diskutiert und singt sogar dann, wenn er nur spricht. Oder lässt seine Gitarre sprechen. Der andere Gitarrist ist Jakob Purschke. Er ist viel in der Münchner Musikszene herumgekommen und spielt die Leadgitarre. Warum? Weil er ein Gitarrengott ist. Und das sagt nicht er, sondern Konstantin. Den Bass spielt Tobias Garske – und das schon ziemlich lange. Er legt bei Cessation das Fundament, auf das sich manchmal der Gesang, manchmal die spielwütigen Gitarren von Konstantin und Jakob verlassen. An den Drums sitzt und singt Julian Heller. Eigentlich wäre es einfacher aufzulisten, was Julian nicht kann, denn er ist auch Gitarrist, Bassist und Singer/Songwriter. All das aber rückt bei Cessation in den Hintergrund. Sein Spiel gibt den Takt vor – wer sagt, dass Schlagzeug kein Leadinstrument sein kann?


Mitglieder: Konstantin Zattler Julian Heller Tobias Garske Jakob Purschke
Genre: Rock
Heimatstadt: München

https://www.youtube.com/watch?v=_Ypgd45md_s
http://www.cessation.de
https://www.facebook.com/cessationmusic/

Davyd Wylde & Sonic Craving
Psychedelic Rhythm 'n' Blues meets Indie Art Rock

Das Power Trio um den Gitarristen Davyd Wylde brennt mit frischen Songs,
ekletischer Energie und Inspiration aus Psychedelic Rock und Drum`n`Bass
Sphären

Davyd Wylde Vocals/Guitar
Florian Hartz Bass
Michael Karlinger Drums

Beginn: ca. 20.30 Uhr
________________________________________________

Donnerstag, 26. Mai 2016

POOLS

Die Band POOLS sind eine Fürstenfeldbrucker Coverband, die von den klassischen Rockballaden über Bluesrock bis zum symphonic Rock ein buntes Rockspektakel abliefert.
Sängerin Sarah Fischer, Sebastian Spindler (git), Jürgen Klupsch (bass), Toni Santilli (keyb + git) und Peter Storner (dr) überraschen das Publikum jedenfalls des öfteren mit Songs,
die sonst leider eher selten von Coverbands zu hören sind.

Beginn: ca. 20.30 Uhr - Künstlerhut
__________________________________________________

Freitag, 27. Mai 2016

CALLE MAMBO Live! & DJ GONZALEZ

Am 27.5 feiern wir eine Latino Nacht der besondere Art mit CALLE MAMBO Live & DJ GONZALEZ (Kumbale Records) & Dj Milton Flores!

Calle Mambo ist Sound aus Südamerika mit Einflüssen von Funk und Rock, eine gekonnte Fusion vieler verschiedener Musikstile. Unter den 5 Musikern sind einige Multinstrumentalisten, der Sound setzt sich zusammen aus Gesang, Gitarren, Bass, Percussion und Schlagzeug, Trompete, Posaune sowie Tiple, Guiro und anderen typischen Instrumenten aus Südamerika.

Calle Mambo nace en el año 2013. Su música es producto de la fusión de culturas y su sincretismo, tomando elementos de la cumbia, el son, la rumba flamenca, el funky y finalmente el balkan. El sonido de Calle Mambo representa la fusión de lo tradicional con una mirada moderna y abierta. Sus presentaciones en directo están cargadas de una energía y frescura que renueva el panorama musical.

Heimatstadt: München
http://www.callemambo.audio/


Beginn: ca. 20.30 Uhr - Eintritt 7
_________________________________________________

Samstag, 28. Mai 2016

49 Days

Save the Sound

SAVE THE SOUND
Vier Freunde, die mittlererweile seit 2 Jahren für gesunden und munteren Rock sorgen.
Das sind Save The Sound, eine Indie- /Alternative - Band aus dem wunderschönen München.
Die Band orientiert sich vom Klang her sehr an "The Strokes", wobei sie einen eigenen Charme aufweist mit einprägsamen Melodien und Groove.

In beliebten Locations in München (Feierwerk, Garage Deluxe, Soundcafe etc.) konnten sie des öfteren unter Beweis stellen, dass sie Erfahrung mit Auftritten haben und dem Publikum durchaus ihre Leidenschaft für Musik vermitteln können.


49 Days
Eine junge, talentierte Punkrockband aus München, die sich überwiegend am genialen Oldschool-Punk der 90er orientiert, wurde 2012 ins Leben gerufen! Mit einer einzigartigen und rotzigen Stimme sorgen sie für Ohrwürmer. Die kickreichen Beats des Schlagzeugs treiben den richtigen Schwung in die Songs. Mit schnellen Gitarrensolos und bombigen Bassparts überzeugen sie stets ihr zahlreiches Publikum und sprengen so manche Bühnen. 49 Days haben sich im Sommer 2013 für 3 Monate im Studio eingeschlossen und ihr Debut- Album auf professionellem Niveau fertig produziert.
m März 2014 war es dann endlich soweit. Das Album „The Tune of My Life“ erblickte bei einer Restlos ausverkauften Show mit fast 300 Fans das Tageslicht. Kurz darauf bekam die Band viele Anfragen für Auftritte. Nach vielen Live Gigs und zwei Tagen im Studio veröffentlichte die Band im August 2014 die Single „Over The Skyline“, welche weltweit Interessenten gefunden hat. Im selben Jahr spielten sie für die Band „These Reigning Days“ eine Supportshow, welche bereits Support für Bon Jovi im San Siro Stadium gespielt hatte.

Beginn: ca. 20.30 Uhr - Eintritt 5
_____________________________________________________________________________

Druckbare Version